Zum Inhalt

Zur Navigation

Darmspiegelung in der Ordination Dr. Werner Seidl in 2700 Wiener Neustadt

Eine Darmspiegelung (Rektoskopie) sollte bei Schmerzen im Afterbereich, Blutungen oder tastbaren Vorwölbungen, aber auch im Rahmen der Gesundheitsvorsorge durchgeführt werden. Sie dient insbesondere der Darmkrebsvorsorge – 90 % der Darmkrebserkrankungen lassen sich durch Vorsorgeuntersuchungen verhindern! Zur Beurteilung von Hämorrhoiden oder Fisteln wird die Rektoskopie ebenfalls eingesetzt.

 

Was passiert bei der Darmspiegelung?

Nachdem der Enddarm durch ein Zäpfchen gereinigt worden ist, wird ein starres Metallinstrument mit einer Lichtquelle in den Analkanal eingeführt, durch das dann eine direkte Betrachtung der Schleimhaut des Enddarms zur Diagnose erfolgen kann. Bei Bedarf können im Zuge dessen auch Gewebeproben für weitere Laboruntersuchungen entnommen werden. Die Rektoskopie ist zwar etwas unangenehm, verursacht aber keine Schmerzen. Es ist nicht notwendig, dass Sie bei der Darmspiegelung nüchtern sind.

 

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren? Kontaktieren Sie uns!

Dr. Werner Seidl

Herrengasse 2A
2700 Wiener Neustadt

Telefon +43 2622 24444
Fax +43 2622 85666


Öffnungszeiten

um tel. Anfrage wird gebeten

Mo: 14:30-17:30
Di: 9:00-12:00
Mi: 14:30-17:30
Do: 14:30-17:30
Fr: 9:00-12:00